Die Suche erzielte 34 Treffer. Diese Suche abonnieren

|
L.A.M.A. ...nimm´s lässig! / Knizia, Reiner

von Spelger, Barbara | Sommerkamp, Rey | Knizia, Reiner.

MedienkombinationMedienkombination | 2019 | Familienspiel | Brettspiel | Kartenspiel | FamilienspielLAMA ist die Abkürzung für Lege Alle Minuspunkte Ab! Und somit kennt jeder schon die wichtigste Regel! Die Karten werden gemischt und als Nachziehstapel in der Tischmitte platziert, eine Karte wird umgedreht und eröffnet den Ablagestapel. Die Karten zeigen Werte von 1 bis 6 sowie Lamas. Jeder Spieler erhält sechs Handkarten, die er so schnell wie möglich loswerden will, denn für übrig gebliebene Handkarten drohen Minuspunkte: Jede Handkarte zählt ihren Wert als Minuspunkt, ein Lama zählt sogar 10 Minuspunkte, wobei jeder Wert nur einmal gezählt wird. Ist ein Spieler am Zug, kann er eine aus drei Aktionen wählen: Karten ausspielen, passen oder aussteigen. Kann oder möchte der Spieler keine Karte legen, nimmt er alternativ eine Karte vom verdeckten Nachziehstapel auf die Hand. Wem das Risiko einer unpassenden Karte zu hoch ist, darf aber auch aus der aktuellen Runde freiwillig aussteigen. Der Durchgang kann auf zwei Arten enden: Entweder hat ein Spieler alle seine Handkarten abgelegt oder alle Spieler sind freiwillig ausgestiegen. Die Minuspunkte werden in 1er und 10er Chips übergeben. Wer in der nächsten Runde als Erster seine Handkarten los wird, darf einen beliebigen Chip abgeben, das kann auch ein 10er-Chip sein. Das Spiel endet, wenn ein Spieler 40 Minuspunkte erreicht hat. Der Spieler mit den wenigsten Minuspunkten gewinnt. Nominiert zum "Spiel des Jahres 2019" Für 2-6 Spieler ab 8 Jahren. (Spieldauer ca. 20 Min.)Verfügbarkeit: Keine Exemplare verfügbar Ausgeliehen (1).
Verflucht! / Benndorf, Steffen

von Bintakies, Jan | Benndorf, Steffen.

MedienkombinationMedienkombination | 2018 | Familienspiel | Brettspiel | Kartenspiel | FamilienspielAuf dem Anwesen von Lord Sommerset treiben lauter fiese Kreaturen ihr Unwesen und alle paar Schritte lauern Geister, Werwölfe und kopflose Reiter auf den perfekten Moment zum Angriff. Die Monsterabwehr gestaltet sich schwer, denn Schutzgegenstände müssen erst gefunden werden und nicht immer ist die passende Waffe greifbar. Da sollte man sich gut absprechen, denn auch die rettenden Siegel reichen nicht für die ganze Nacht und wenn die Gruppe es nicht schafft, rufen alle: "Verflucht! - Nochmal!" Die Karten werden gemischt auf dem Tisch verteilt. Die Siegel werden bereitgelegt. Der aktive Spieler zieht eine Karte aus der Tischmitte und sieht sie sich an. Zeigt sie einen Gegenstand, nimmt er die Karte auf die Hand, muss aber während der Spieldauer Stillschweigen über den Wert wahren. Ist die gezogene Karte rot wird sie offen in die Auslage gelegt. Nun hat der Spieler die Chance, mit einer (oder mehreren) grünen Handkarten eine der ausliegenden roten Kreaturen zu vertreiben. Dabei müssen die Werte der ausgespielten Gegenstände mindestens den Wert der Kreatur ergeben. Die Spieler sollten sich gut abstimmen, wer welche Kreatur vertreiben möchte, ansonsten werden wichtige Punkte verschenkt. Dabei sind die Kreaturen nicht ewig in Lauerstellung: Wird die sechste Kreatur in die Auslage gelegt, greift die mächtigste von ihnen an und muss sofort vertrieben werden. Gleiches blüht, wenn Kreaturen eine Gruppe bilden, d. h. die Werte auf den Karten direkt aufeinander folgen. Kann einem Angriff nichts entgegengestellt werden, kommt ein Siegel zum Einsatz; die Monster werden dann unter die übrigen Karten gemischt. Die Spieler gewinnen gemeinsam, wenn alle verdeckten Karten gezogen und alle Angriffe erfolgreich abgewehrt wurden. Nun werden alle ungenutzten Siegel auf die restlichen Kreaturen in der Auslage gelegt. Die Werte der verbliebenen Kreaturen ergeben addiert die erreichte Punktzahl. Für 1-5 Spieler ab 10 Jahren. (Spieldauer ca. 15 Min.)Verfügbarkeit: Keine Exemplare verfügbar Ausgeliehen (1).
The Mind / Warsch, Wolfgang

von Freudenreich, Oliver | Warsch, Wolfgang.

MedienkombinationMedienkombination | 2018 | Familienspiel | Brettspiel | Kartenspiel | FamilienspielThe Mind ist mehr als nur ein Spiel. Es ist ein Experiment, eine Reise, total einfach und die genialste Team-Erfahrung, die man machen kann. Wenn ihr das letzte Level gemeinsam besiegt, werdet ihr auf Wolke Sieben schweben. Ihr dürft euch nämlich nicht absprechen, keine Informationen austauschen. Und trotzdem funktioniert es - wenn ihr wirklich EINS werdet. Nur mit Hilfe eurer Gedanken...So schreibt es der Verlag. Tatsächlich ist es kein klassisches Kartenspiel, bei dem man "Stiche" erzielt, sondern lediglich als TEAM die Aufgabe hat, ALLE Karten in der richtigen Reihenfolge abzulegen. Das Spiel wird über mehrere Runden (=Level) gespielt. Je nach Runde erhalten die Spieler Zahlenkarten, die später in aufsteigender Reihenfolge abgelegt werden müssen. Die Herausforderung: niemand darf seine Zahlen nennen, alle dürfen gleichzeitig ablegen und es darf KEINE Karte übrig bleiben. Viel Konzentration und Gespür ist hier gefragt. Oder können Sie die Gedanken Ihrer Mitspieler "lesen"? Dann wäre es sehr einfach! Nominiert zum "Spiel des Jahres 2018" 9. Platz "Deutscher Spielepreis" Für 2-4 Spieler ab 8 Jahren. (Spieldauer ca. 20 Min.)Verfügbarkeit: Keine Exemplare verfügbar Ausgeliehen (1).
Krasse Kacke / Favre-Godal, Jonathan

von Augier, Steeve | Favre-Godal, Jonathan.

MedienkombinationMedienkombination | 2018 | Familienspiel | Brettspiel | KartenspielNa sowas. Da hat eins der Tiere doch ein Häufchen in der Küche hinterlassen. Aber natürlich war es nicht der Hamster, sondern der Papagei vom Nachbarn. Oder war es die Schildkröte? Die Spieler müssen möglichst schnell den Verdacht von ihren eigenen sechs Haustieren ablenken und die Mitspieler beschuldigen. Wer die Unschuld aller seiner Tiere beweisen konnte, ist fein raus. Wer übrig bleibt muss hingegen die Hinterlassenschaften wegzuräumen. Das schräge Kartenspiel ist schnell erklärt und schnell gespielt. Schön illustrierte, extragroße stabile Spielkarten. Empfehlungsliste Jury "Spiel des Jahres 2019" Für 3-6 Spieler ab 6 Jahren. (Spieldauer ca. 15 Min.)Verfügbarkeit: Keine Exemplare verfügbar Ausgeliehen (1).
nimble / Jürgensen, Peter

von Schupp, Christian | Jürgensen, Peter.

MedienkombinationMedienkombination | 2018 | Familienspiel | Brettspiel | Kartenspiel | FamilienspielSchnelles Reaktionsspiel bei dem alle gleichzeitig und durcheinander Karten auslegen mit dem Ziel, ihren Kartenstapel zuerst los zu werden. Das Spiel besteht aus 120 Karten in 4 farblich unterschiedlichen Sets. Jeder hat ein Set aus 30 Karten, dass er versucht schnellstmöglich passend auf die Zielstapel in der Tischmitte abzulegen. Dabei gilt die Regel: Innen ist das neue Außen. Die Farbe des Kreises in der Mitte der Karte, die gerade oben auf einem Stapel zu sehen ist, gibt vor, welche Randfarbe die nächste Karte haben muss, die auf den Stapel gespielt wird. Wer dabei nicht schnell reagiert, hat bald das Nachsehen. Und ehe man sich's versieht, ist die Partie auch schon beendet. Da eine Runde kaum fünf Minuten dauert, spielt man gerne gleich nochmal. Für 2-4 Spieler ab 6 Jahren. (Spieldauer ca. 5 Min.)Verfügbarkeit: Keine Exemplare verfügbar Ausgeliehen (1).
Paper Tales / Uesugi, Masato

von Alcouffe, Christine | Uesugi, Masato.

MedienkombinationMedienkombination | 2018 | Familienspiel | Brettspiel | Kartenspiel | FamilienspielPaper Tales ist ein simultanes Kartenspiel, in dem alle Spieler gleichzeitig ihre Aktionen durchführen. In jeder Runde ziehen die Spieler fünf Einheiten, die sie dann in ihr Königreich rekrutieren - vorausgesetzt, sie können zahlen. Diese Entscheidungen bestimmen die Fähigkeit des Spielers, im Kampf zu glänzen, ein großes Einkommen zu generieren, dominante Gebäude zu bauen und Legendenpunkte zu sammeln. Während der vier Runden des Spiels gibt es nur vier Stellen, aber Ihre Einheiten werden mit jeder Runde älter, bis die Zeit sie wegnimmt. Empfehlungsliste Jury "Kennerspiel des Jahres 2019" Für 2-5 Spieler ab 10 Jahren. (Spieldauer ca. 45 Min.)Verfügbarkeit: Keine Exemplare verfügbar Ausgeliehen (1).
Illusion / Warsch, Wolfgang

von Freudenreich, Sandra | Freudenreich, Oliver | Warsch, Wolfgang.

MedienkombinationMedienkombination | 2018 | Familienspiel | Brettspiel | Kartenspiel | FamilienspielKannst du deinen Augen trauen? Wie viel Farbe siehst du wirklich? Genau um diese Fragen dreht sich alles bei Illusion. Die Regeln sind so einfach, dass man sofort loslegen kann. Klein gegen Groß, Jung gegen Alt. Aber wer lässt sich nicht täuschen? Wer hat den Durchblick? Überraschend. Faszinierend. Großartig. Und garantiert alles echt! Für 2-5 Spieler ab 8 Jahren. (Spieldauer ca. 15 Min.)Verfügbarkeit: Keine Exemplare verfügbar Ausgeliehen (1).
Exploding Kittens / Lee, Elan

von Small, Shane | Inman, Matthew | Lee, Elan.

MedienkombinationMedienkombination | 2017 | Familienspiel | Brettspiel | Kartenspiel | FamilienspielVorlage für das Spiel ist das berühmte Internet-Comic. Im Schwarzer-Peter-Stil ist das Spiel für Liebhaber von Katzen und Explosionen und Laserstrahlen und natürlich Ziegen ein Higlight. Es war bereits auf Kickstarter ein Megaerfolg und begeistert bereits Millioenen Menschen weltweit. Nun kommt dieses schnelle und witzige Spiel auch nach Deutschland. Exploding Kittens ist eine taktische Version von Russisch Roulette, nur eben mit Kätzchen statt Patronen. Die Spieler ziehen reihum Karten, bis einer ein Exploding Kitten zieht. Derjenige explodiert sofort und scheidet aus. Es sei denn ... er hat eine Karte zur Entschärfung. Mit ihr kann er das Kätzchen beruhigen und vom Explodieren abhalten. Zum Beispiel mit Hilfe eines Laserpointers, mit Katzenminze oder durch Bauchkraulen. Alle anderen Karten dienen nur einem Zweck: zu verhindern, dass man ein Exploding Kitten zieht. Für 2-5 Spieler ab 7 Jahren. (Spieldauer ca. 15 Min.)Verfügbarkeit: Keine Exemplare verfügbar Ausgeliehen (1).
Retter und Helfer von A-Z

MedienkombinationMedienkombination | 2017 | Kinderspiel ab 6 Jahre | Brettspiel | tiptoi | Kinderspiel ab 6 Jahre3 in 1: Lexikonwissen, Quiz- und Kartenspiel: Wer hilft bei einem Unfall? Wie schnell kann ein Rettungshubschrauber fliegen? Und wer nimmt einen Notruf entgegen? Reno Retter nimmt euch mit in die Welt der Einsatzkräfte, ihrer Fahrzeuge und Hilfsmittel. Von A wie Abschleppdienst bis Z wie Zivilcourage erzählt er euch alles über die Retter und Helfer. Das Blaulicht der Feuerwehr hast du bestimmt schon gesehen, aber weißt du auch welche Farbe das Warnlicht an den Schiffen der Seenotretter hat? Im diesem spannenden Wissens-Quiz-Spiel erfährt man bei Entdecken alles, was es über Retter und Helfer von A bis Z zu wissen gibt. Im Quiz kann das Wissen unter Beweis gestellt werden. Ob allein oder gemeinsam, tiptoi stellt verschiedene Fragen zu den Rettern und Helfern. Dabei muss bei manchen Fragen herausgefunden werden, ob die Aussage stimmt oder welche der drei Antworten die richtige ist. Manchmal müssen auch die passenden Retter und Helfer zur Frage gefunden werden. Das Spiel "Retter und Helfer" kann mit allen anderen Wissen & Quizzen Spielen von tiptoi kombiniert werden. Neben dem Lexikonwissen und Quizspiel ist ein Kartenspiel für zwei bis sechs Spieler im Spiel dabei. Der Stift wird von uns mit allen notwendigen Daten ausgeliefert und muss separat erworben werden. Für 1-6 Spieler ab 6-10 Jahren. (Spieldauer ca. 15 Min.)Verfügbarkeit: Keine Exemplare verfügbar Ausgeliehen (1).
Dumm gelaufen / Hanneforth, Dirk

von Bücken, Hajo | Hanneforth, Dirk.

MedienkombinationMedienkombination | 2016 | Familienspiel | Brettspiel | Kartenspiel | FamilienspielJeder Spieler erhält von den 72 Karten mit den Zahlen 1-11 in drei verschiedenen Farben 8 bzw. 9 Karten auf die Hand. Ein fiktiver Spieler (genannt Mac) erhält ebenfalls 7 Karten die offen ausgelegt werden. Die restlichen Karten bilden den Kartenstapel dessen zwei obersten Karten links und rechts neben dem Stapel offen ausgelegt werden. Zusätzlich zieht er eine Murphy-Karte, die ihm seine in dieser Runde zu erfüllende Aufgabe vorgibt. Nun versuchen die Spieler reihum ihre Karten im Verhältnis 1:2 oder 2:1 so mit dem Kartenstapel bzw. Mac´s Karten zu tauschen, dass sie ausschließlich die Karten ihrer Aufgabe auf der Hand halten. Ist dies der Fall meldet es der entsprechende Spieler an die Mitspieler kontrollieren dies und stimmt Aufgabe und Kartenhand überein erhält der Spieler die Aufgabenkarte zur Belohnung. Danach erhält jeder Spieler eine neue Aufgabenkarte die jetzt vielleicht überhaupt nicht mehr zu seiner Kartenhand passt. Es muss wieder neu getauscht und umgestellt werden. Aktionskarten wie z.B. Tausche alle Karten mit einem beliebigen Mitspieler bringen zusätzliche Spannung ins Spiel. Hat ein Spieler 3 Aufgabenkarten gesammelt, gewinnt er das Spiel. Für 2-6 Spieler ab 10 Jahren. (Spieldauer ca. 30 Min.)Verfügbarkeit: Ausleihbare Exemplare: Stadtbibliothek Gießen [Signatur: Brettspiele] (1).
Halt mal kurz / Kling, Marc-Uwe

von Brandau, Theresa | Klein, Alexander | Klein, Roman | Kling, Marc-Uwe.

MedienkombinationMedienkombination | 2016 | Familienspiel | Brettspiel | Kartenspiel | FamilienspielIn diesem Spiel müssen die Spieler die Mitspieler möglichst gekonnt ärgern. Dafür gibt es Vollversammlungen, Not-To-Do-Listen, epische Gruppen-Schnick-Schnack-Schnucks und natürlich die verhasste Razupaltuffkarte. Alle 60 Karten werden gemischt und je nach Spieleranzahl wird eine vorgegebene Kartenmenge an alle Spieler gleichmäßig verteilt. Die restlichen Karten bilden den Nachziehstapel. Im Uhrzeigersinn werden Karten abgelegt, die in ihrer Kategorie und/oder ihrem Symbol mit der obersten Karte des Ablagestapels übereinstimmen müssen. Dann wird die Aktion ausgeführt, die die jeweilige Karte vorgibt. Wer nicht ablegen kann oder will, zieht eine Karte nach. Es gewinnt, wer zuerst keine Karten mehr auf der Hand hält. Die Ankleitung ist sehr kurz und verständlich. Da die Aktionen auf den Karten erklärt sind, wird die Anleitung nach kurzer Zeit nicht mehr benötigt. Für 2-5 Spieler ab 8 Jahren. (Spieldauer ca. 20 Min.)Verfügbarkeit: Keine Exemplare verfügbar Ausgeliehen (1).
Dodelido / Zeimet, Jacques

von Herfurth, Bastian | Zeimet, Jacques.

MedienkombinationMedienkombination | 2016 | Familienspiel | Brettspiel | Kartenspiel | FamilienspielBei diesem rasanten Kartenspiel muss schnell geschaltet werden. Wer an der Reihe ist, legt seine oberste Handkarte offen auf einen der drei Ablagestapel und ruft dabei blitzschnell das Merkmal, das dabei am häufigsten in der Mitte zu sehen ist. Das kann die jeweilige Tierart sein, aber auch eine Farbe oder einfach nichts. Das klingt erstmal einfach, aber die langsame Schildkröte oder das bissige Krokodil sorgen für rege Abwechslung. Nur wer fehlerlos spielt, gewinnt. Zuvor werden alle Karten verdeckt gemischt und gleichmäßig an alle Spieler verteilt. Jeder nimmt seine Karten als verdeckten Stapel auf die Hand und der aktive Spieler legt seine oberste Karte ab und trifft dabei seine Aussage. Gibt es z.B. Übereinstimmungen, muss dabei die Mehrheit beachtet werden. Gibt es keine Mehrheit, dann heißt es "Dodelido". Gibt es überhaupt keine Übereinstimmung, dann heißt es "Nix". Liegen Schildkröten aus, wird für jede Schildkröte ein "Öh" vor die Aussage gesetzt. Liegen z.B. 1 rosafarbene Schildkröte, 1 blaue Schildkröte und 1 blauer Flamingo aus, würde es heißen "Öh, Öh, Dodelido", denn es gibt zwar Übereinstimmung, aber keine Mehrheit und es sind Schildkröten unterwegs. So einfach ist das. Wird ein Krodkodil gespielt, müssen alle Spieler möglichst schnell das böse Tier vertreiben und dafür auf die Karte schlagen. Der langsamste Spieler, also dessen Hand ganz oben liegt, bekommt alle ausliegenden Karten und beginnt die nächste Runde. Jedes falsche Wort, jedes Stottern, jedes falsche "Öh" sowie jedes Zögern von mehr als drei Sekunden wird als Fehler gewertet. Dann muss man alle ausliegenden Karten auf die Hand nehmen. Wer zuerst alle Handkarten ausgespielt hat, gewinnt. Empfehlungsliste Jury "Spiel des Jahres 2017" Für 2-6 Spieler ab 8 Jahren. (Spieldauer ca. 15 Min.)Verfügbarkeit: Keine Exemplare verfügbar Ausgeliehen (1).
Geo Cards Europa / Galinsky, Bob

von Spelger, Barbara | Cutler-Lake, Karina | Galinsky, Bob.

MedienkombinationMedienkombination | 2015 | Familienspiel | Brettspiel | Kartenspiel | FamilienspielWie heißt die Hauptstadt von Spanien? Ist Frankreich größer als Finnland? Welche Länder grenzen an Deutschland? Mit Geo Cards Europa macht Geografie richtig Spaß. Man kann Europa auf spielerische Art neu entdecken und sein Wissen testen. 47 stabile und extragrosse Karten zeigen Landkartenabbildungen mit Darstellung der Anrainerstaaten, Größenverhältnissen und Angaben zu Landesname, Hauptstadt, Einwohnerzahl und Landesfläche. Beispiel für verschiedene Spielvarianten: 1.: Die Spieler sehen die Kartenseite mit dem Land. Wer zuerst die richtige Hauptstadt nennen kann, gewinnt die Karte. 2.: Einem Spieler wird ein Land genannt. Kann er eines der europäischen Nachbarländer nennen, gewinnt er die Karte. 3.: Einem Spieler werden zwei Karten mit der Hauptstadtseite nach oben auf den Tisch gelegt. Kann er das Land nennen, das größer ist, gewinnt er die Karten. Für 1-4 Spieler ab 7 Jahren. (Spieldauer ca. 15 Min.)Verfügbarkeit: Ausleihbare Exemplare: Stadtbibliothek Gießen [Signatur: Brettspiele] (1).
Hinterhalt im Räuberwald / Haferkamp, Kai

von Tripp, F.J | Nikisch, Markus | Haferkamp, Kai.

MedienkombinationMedienkombination | 2015 | Kinderspiel ab 6 Jahre | Brettspiel | Kartenspiel | Hotzenplotz | Kinderspiel ab 6 JahreDie Spieler versuchen den Räuber Hotzenplotz zu fangen. Dazu müssen sie in jeder Runde reihum Karten ziehen und die Punkte der Karten addieren. Ziel ist es, auf nicht mehr als 6 Punkte pro Runde zu kommen. Nur dann darf man seine Figur vorwärts bewegen. Räuber Hotzenplotz ist schon wieder ausgebrochen und hat sich im Wald verstseckt. Kaspar, Seppel, Großmutter und Wachtmeister Dimpfelmoser begeben sich auf eine riskante Räuberjagd und verfolgen den Räuber. Jeder Schritt muss gut überlegt werden, damit man nicht in eine der Fallgruben stolpert und dem Räuber Vorsprung verschafft. Nach dem weltbekannten Kinderbuchklassiker von Otfried Preußler mit fünf Holzfiguren. Für 1-4 Spieler ab 6 Jahren. (Spieldauer ca. 15 Min.)Verfügbarkeit: Keine Exemplare verfügbar Ausgeliehen (1).
Mein erstes Bohnanza / Kiefer, Heike

von Pertoft, Björn | Rosenberg, Uwe | Siemsen, Hayo | Kiefer, Heike.

MedienkombinationMedienkombination | 2015 | Kinderspiel ab 4 Jahre | Brettspiel | Kartenspiel | Kinderspiel ab 4 JahreDer Klassiker Bohnanza für 4-jährige, die damit Zahlen- und Mengenverständnis und Verhandeln üben. Das Spiel vermittelt in kleinen Schritten alle Regeln des Kultspiels und auch die Großen haben damit leichten Einstieg in die Bohnanza-Welt. Es wird angebaut, gehandelt und geerntet. Die vereinfachten Regeln zu Beginn führen dazu, dass das Spiel viel kürzer wird, was für die Konzentrationsfähigkeit vor allem bei Kindern von Vorteil ist. Zuerst wird nur mit vier Bohnensorten und einen sehr einfachen Bohnometer gespielt. Ist der Spielablauf mit den Kindern eingeübt, wird mit sechs Bohnensorten und einem komplexeren Bohnometer weitergespielt. Für 3-5 Spieler ab 4 Jahren. (Spieldauer ca. 30 Min.)Verfügbarkeit: Ausleihbare Exemplare: Stadtbibliothek Gießen [Signatur: Brettspiele] (1).
Ugo / Hoekstra, Ronald

von Vohwinkel, Franz | Zuidhof, Patrick | Jansen, Thomas | Hoekstra, Ronald.

MedienkombinationMedienkombination | 2015 | Familienspiel | Brettspiel | Kartenspiel | FamilienspielJeder Spieler versucht, sein Königreich zu vergrößern. An jeden Spieler werden 10 Karten verdeckt ausgegeben. Die übrigen Karten werden in dieser Runde nicht benötigt. Der linke Nachbar des Kartengebers spielt die erste Länderei offen aus. Im Uhrzeigersinn spielen die anderen Spieler je eine Karte derselben Farbe aus. Nur wenn ein Spieler diese Farbe nicht besitzt, darf er eine andere Farbe ausspielen. Die Karte mit dem höchsten Wert gewinnt und nimmt die ausgespielten Karten (Stich). Der Gewinner des Stichs legt die gewonnen Karten von links nach rechts sortiert nach Farben auf sein Königreich. Sobald die Karten abgelegt sind, darf die Reihenfolge nicht mehr verändert werden. Bei der Punktewertung zum Schluss zählen nur die oben liegenden Karten. Daher sollte man die höchste Karte immer nach oben sortieren. Gewinnt ein Spieler einen Stich, erhält er die abgebildete Anzahl an Bauern. Wenn am Ende des Spiels in einem Feld des Königreichs eine Karte liegt, aber dort Bauern fehlen, bringt diese Karte keine Punkte und der Spieler erhält 5 Strafpunkte für jeden fehlenden Bauern. Nach vier Runden gewinnt der Spieler mit den meisten Punkten. Empfehlungsliste "Spiel des Jahres 2015" Für 2-4 Spieler ab 10 Jahren. (Spieldauer ca. 40 Min.)Verfügbarkeit: Ausleihbare Exemplare: Stadtbibliothek Gießen [Signatur: Brettspiele] (1).
The Game / Benndorf, Steffen

von Freudenreich, Sandra | Freudenreich, Oliver | Benndorf, Steffen.

MedienkombinationMedienkombination | 2015 | Familienspiel | Brettspiel | Kartenspiel | FamilienspielThe Game ist ein Ablegespiel, bei dem es auf die Kooperation des Teams ankommt. Je besser zusammengearbeitet wird, desto weniger Karten bleiben am Schluss übrig. Absprache und gemeinsames Vorgehen sind entscheidend, denn nur so können alle Karten auf den Stapeln abgelegt werden. The Game ist auch alleine spielbar und sorgt mit einer Profivariante für dauerhafte Herausforderung und unbegrenztes Vergnügen. Nominiert zum "Spiel des Jahres 2015" Für 1-5 Spieler ab 8 Jahren. (Spieldauer ca. 20 Min.)Verfügbarkeit: Keine Exemplare verfügbar Ausgeliehen (1).
Agent Undercover / Ushan, Alexander

von Dulin, Sergey | Dulin, Uildrim | Ushan, Alexander.

MedienkombinationMedienkombination | 2015 | Partyspiel | Brettspiel | Kartenspiel | PartyspielEin kreatives, kommunikatives Partyspiel als Deckbauspiel mit sehr stabilen Karten mit interessanter, sehr humorvoller Grafik. Ein Kreuzfahrtschiff, ein Wellness-Tempel, eine Weltraumstation und 22 weitere Orte sind die Schauplätze. Die Spieler schlüpfen in unterschiedliche Rollen vor Ort, wobei einer immer der Geheimagent ist. Dass Ziel des Geheimagenten ist es, nicht entlarvt zu werden und herauszufinden, an welchem Ort er sich gerade befindet. Das Ziel der anderen Mitspieler ist es, die Identität des Geheimagenten aufzudecken. Die Karten werden zunächst nach den Orten sortiert. Jedes Deck besteht aus sieben Karten mit identischen Abbildungen und einer Geheimagentenkarte. Ein Spiel besteht aus mehreren Runden, wobei die Anzahl der Runden frei vereinbart werden kann und die Spieldauer dadurch variabel ist. In jeder Runde wird ein neuer Startspieler bestimmt. Alle Kartendecks in den Plastikhüllen werden verdeckt in die Tischmitte gelegt. Der Startspieler sucht sich ein beliebiges Deck aus und entnimmt die Karten so, dass niemand, auch nicht er selbst, sehen kann, um welches Deck es sich handelt. Es werden so viele Karten von dem Deck benötigt, wie Mitspieler teilnehmen. Der Startspieler entfernt die überzähligen Karten und legt sie verdeckt zur Seite. Die restlichen Karten werden gemischt und an die Mitspieler verdeckt ausgeteilt. Jetzt darf sich jeder heimlich seine Karte ansehen. Die Spieler stellen sich abwechselnd gegenseitig Fragen. Nach acht Minuten ist eine Runde um. Dann müssen die Spieler ihren Verdacht äußern. Fällt die Mehrheit auf den Geheimagenten, hat dieser verloren. Fällt die Wahl auf einen Akteur vor Ort, hat der Geheimagent gewonnen. Man kann auch das Spiel im Verlauf stoppen und seinen Verdacht äußern. Wird der Geheimagent dadurch entlarvt, erhält derjenige, der das Spiel gestoppt hat, noch einen Extrapunkt. Auch der Geheimagent darf das Spiel stoppen und seine Geheimagentenkarte aufdecken wenn er glaubt, seinen Aufenthaltsort herausgefunden zu haben. Konzentration und Beobachtung, Kreativität und Feingefühl, Ungeniertheit und List sind notwendig, um die anderen zu durchschauen und selbst nicht aufzufliegen. Empfehlungsliste "Spiel des Jahres 2016" Für 3-8 Spieler ab 12 Jahren. (Spieldauer ca. 60 Min.)Verfügbarkeit: Keine Exemplare verfügbar Ausgeliehen (1).
Bad Bunnies / Zeimet, Jaques

von Pätzke, Anne | Zeimet, Jaques.

MedienkombinationMedienkombination | 2015 | Familienspiel | Brettspiel | Kartenspiel | FamilienspielDer aktive Spieler legt immer eine Karte auf den Ablagestapel und entscheidet dann, ob der nachfolgende Spieler eine höhere oder niedrigere Karte ausspielen muss. Sollte dieser keine passende Karte haben, scheidet er für diese Runde aus. Der Spieler, der die letzte Karte spielen konnte, gewinnt die Runde und erhält für jede ausgespielte Karte einen Punkt. Wer zuerst 66 Punkte erreicht, gewinnt. Für 2-6 Spieler ab 8 Jahren. (Spieldauer ca. 20 Min.)Verfügbarkeit: Keine Exemplare verfügbar Ausgeliehen (1).
Dominion / Vaccarino, Donald X.

von Catrein, Matthias | Vaccarino, Donald X.

MedienkombinationMedienkombination | 2014 | Familienspiel | Brettspiel | Kartenspiel | FamilienspielFür das Spiel stellen sich die Spieler einen Kartensatz zusammen, der ihr Reich darstellt. "Dominion" ist kein konventionelles Brettspiel, es besteht vielmehr aus 500 Aktions-, Geld- und Siegpunkt-Karten, die aber im Spiel nicht alle benötigt werden, denn davon kommt in jeder Partie nur eine kleine, immer wieder neu zusammengestellte Auswahl zum Einsatz. Jedes Spiel verläuft daher anders; Taktik und Strategien wechseln von Partie zu Partie. Als Grundausstattung erhält jeder Spieler zu Beginn 10 Karten. In der Mitte des Tisches liegen weitere Kartenstapel, die man im Laufe des Spiels erwerben kann. Ein Spielzug ist denkbar einfach: Vom eigenen Kartenstapel die obersten 5 auf die Hand nehmen, Karten ausspielen, neue Karten kaufen, ausgespielte und restliche Handkarten auf die Seite legen. Ist der eigene, verdeckte Kartenstapel aufgebraucht, werden alle ab- bzw. zur Seite gelegten eigenen Karten gemischt und bilden den neuen verdeckten Nachziehstapel. Man sieht also: Nicht nur neuerworbene Karten bereichern nach und nach die eigene Kartenauswahl; in aller Regel gehen auch einmal ausgespielte Karten nicht verloren. Tendenziell wächst der eigene Kartenstapel stetig an - was durchaus nicht zwangsläufig gut, sondern unter Umständen auch sehr lästig und hinderlich sein kann. Dieser Mechanismus ist die eigentliche große spielerische Innovation, die "Dominion" bietet. Gut, dass es auch Karten gibt, mit deren Hilfe sich die eigene Auswahl an Karten immer wieder verschlanken lässt. Am Schluss gewinnt, wer die meisten Karten mit Siegpunkten besitzt. Spiel des Jahres 2009 Deutscher Spielepreis 2009Für 2-4 Spieler ab 13 Jahren. (Spieldauer ca. 30 Min.)Verfügbarkeit: Keine Exemplare verfügbar Ausgeliehen (1).
Gregs Tagebuch: Heissa, Mama! / Kinney, Jeff

von Pohl & Rick Grafikdesign | Kinney, Jeff.

MedienkombinationMedienkombination | 2013 | Kinderspiel ab 7 Jahre | Brettspiel | Kartenspiel | Kinderspiel ab 7 JahreBei diesem Biet- und Bluffspiel gehen die Gebote immer höher. "6 Klorollen...", "Nein, es sind 8 Klorollen..." - Immer höher gehen die Gebote: "9 Ruperts...". Bis ein Spieler "Heissa, Mama!" ruft und das letzt Gebot anzweifelt. Dann decken alle ihre Karten auf. Gibt es wirklich 9x Rupert auf allen Karten zusammen? Dann gewinnt der Bieter alle Karten. Sind es aber weniger, bekommt sie der Anzweifler. Man darf beiliebig überbieten. Nur erwischen lassen sollte man sich nicht. Gewinner ist, wer am Ende die meisten Karten hat. Für 2-6 Spieler ab 7 Jahren. (Spieldauer ca. 20 Min.)Verfügbarkeit: Keine Exemplare verfügbar Ausgeliehen (1).
Kakerlakenpoker Royal / Zeimet, Jacques

von Zeimet, Jacques.

MedienkombinationMedienkombination | 2012 | Familienspiel | Brettspiel | Kartenspiel | FamilienspielDer beliebte Klassiker "Kakerlakenpoker" jetzt als ROYAL-Edition. Neu illustriert, mit fiesen Zusatzregeln und königlichen Krabbeltieren für noch mehr Möglichkeiten und noch mehr Spielspaß. Das Original-Spiel: Beim diesem Bluffspiel darf man Karten sammeln, jedoch nicht 4 Karten derselben Tierart sein eigen nennen. Dann hat man nämlich die Runde verloren. Es gibt 8 unbeliebte Tierarten: Stinkwanzen, Fliegen, Skorpione, Kakerlaken, Kröten, Ratten, Fledermäuse und Spinnen. Jede Tierart ist 8 Mal vorhanden. Ein Spieler spielt verdeckt eine beliebige Karte aus und stellt eine (ebenfalls beliebige) Behauptung auf (z.B. Kröte). Der Spieler, dem die Karte angeboten wurde, kann die Karte annehmen oder weitergeben. Wenn er sie annimmt, dann muss er raten ob die Behauptung falsch oder richtig ist. Wenn der Spieler richtig liegt, dann gibt er die Karte dem Spieler, der sie ihm angeboten hat. Wenn er falsch liegt, muss er die Karte selbst nehmen. Wenn er die Karte weiter gibt kann er die Behauptung, die der Spieler zuvor aufgestellt hat bestätigen oder widerrufen. In jedem Fall hat der nächste Spieler auch wieder die Möglichkeit die Karte anzunehmen oder weiterzugeben. (auf der Empfehlungsliste der Jury für das Spiel des Jahres 2004) Für 2-6 Spieler ab 8 Jahren. (Spieldauer ca. 20 Min.)Verfügbarkeit: Keine Exemplare verfügbar Ausgeliehen (1).
Wizard Junior / Fisher, Ken

von Fisher, Ken.

MedienkombinationMedienkombination | 2011 | Kinderspiel ab 8 Jahre | Brettspiel | Kartenspiel | Kinderspiel ab 8 JahreVor Beginn werden je nach Anzahl der Spieler die Rundenplättchen auf den Tisch gelegt. Eine Runde besteht aus vier Aktionen: Karten verteilen, Stiche vorhersagen, Karten ausspielen und Punktevergabe. Am Anfang der Runde teilt der Kartengeber so viele Karten an jeden Spieler aus, wie das Rundenplättchen anzeigt. Hat jeder seine Karten erhalten, wird die oberste Karte des Zugstapels umgedreht und offen auf den Stapel gelegt. Die umgedrehte Karte gibt an, welche Farbe in dieser Runde Trumpf ist. Der Spieler links vom Kartengeber überlegt sich als Erster, wie viele Stiche er in dieser Runde gewinnen kann und sagt die Zahl laut an. Für jeden Stich, den er vorhersagt, nimmt er sich einen Vorhersagechip. Danach ist sein linker Nachbar an der Reihe seine Stiche vorherzusagen und so weiter, bis jeder Spieler seine Stiche vorhergesagt hat,. Nachdem das letzte Rundenplättchen umgedreht wurde, ist das Spiel vorbei. Alle Spieler zählen ihre Punkte zusammen. Der Spieler mit den meisten Punkten hat gewonnen. Für 3-6 Spieler ab 8 Jahren. (Spieldauer ca. 20 Min.)Verfügbarkeit: Keine Exemplare verfügbar Ausgeliehen (1).
Uno H2O / Robbins, Merle

von Robbins, Merle.

MedienkombinationMedienkombination | 2010 | Kinderspiel ab 7 Jahre | Brettspiel | Kartenspiel | Kinderspiel ab 7 JahreDer Klassiker unter den Kartenspielen, jetzt mit Karten aus hochwertigem Kunststoff. Ziel des Spiels ist es, als Erster alle eigenen Karten nach Zahl und Farbe abzulegen. Vier verschiedene Aktionskarten: "Zieh 2", "Zieh 4", "Aussetzen" und "Retour" sorgen im Spielverlauf für überraschende Wendungen. Für 2-10 Spieler ab 7 Jahren. (Spieldauer ca. 10 Min.)Verfügbarkeit: Keine Exemplare verfügbar Ausgeliehen (1).
Phase 10: Master

MedienkombinationMedienkombination | 2008 | Familienspiel | Brettspiel | Kartenspiel | FamilienspielDie Master-Version des beliebten Kartenspiels "Phase 10". In insgesamt 10 Phasen müssen die Spieler in den Runden die jeweilig vorgegebenen Kartenkombinationen sammeln. Dazu haben die Spieler jetzt noch Sonderkarten zur Verfügung, die einem selbst Vorteile und den Mitspielern Nachteile bringen. Das Spiel endet wenn ein Spieler alle 10 Phasen erfüllt hat. Der Spieler mit der höchsten Gesamtpunktzahl gewinnt. Für 1-6 Spieler ab 10 Jahren. (Spieldauer ca. 60 Min.)Verfügbarkeit: Keine Exemplare verfügbar Ausgeliehen (1).
Lobo 77

MedienkombinationMedienkombination | 2008 | Familienspiel | Brettspiel | Kartenspiel | FamilienspielLobo 77 ist ein ideales Familienspiel: Leicht zu erlernen, simple Regeln, kurze Rundendauer, Kinder ab dem Grundschulalter k”nnen mitspielen - auch f?r zwei Spieler geeignet. Reihum werden Karten ausgespielt und deren Werte addiert. Ziel des Spiels ist es, mit der eigenen Karte die "77" nicht zu erreichen. Wer sie erreicht oder ?bertrifft verliert einen seiner Chips. Da gilt es, die vorhandenen Aktionskarten klug einzusetzen und das Unvermeidliche hinauszuz”gern. So wird gespielt: Jeder Spieler hat fü?nf Karten auf der Hand. Reihum legt jeder eine Karte ab und zieht eine vom Stapel nach. Die Werte der abgelegten Karten werden addiert und laut angesagt: 9 - 10 - 20 - 21 - 27 ... Wer eine Schnapszahl ansagt oder die 76 ?berschreitet, muss einen Chip abgeben. Wer keine Chips mehr hat, scheidet aus. Der letzte Spieler mit Chips ist Sieger. F?r 2-8 Spieler ab 8 Jahren. (Spieldauer ca. 30 Min.)Verfügbarkeit: Keine Exemplare verfügbar Ausgeliehen (1).
Ein solches Ding / Horstettler, Urs

von Horstettler, Urs.

MedienkombinationMedienkombination | 2004 | Familienspiel | Brettspiel | Kartenspiel | FamilienspielDie Spieler legen Eigenschaftskarten zu einer Begriffskette aus, bis einer den Sinn anzweifelt. Dann muss der letzte Spieler erklären auf welches Ding alle Eigenschaften zutreffen. Ist die Mehrheit der Mitspieler mit dem Ding einverstanden muss der Zweifler zusätzliche Karten aufnehmen. Ansonsten nimmt der Spieler, der kein gültiges Ding genannt hat, zusätzliche Karten auf. spiel gut Für 2-8 Spieler ab 10 Jahren. (Spieldauer ca. 30 Min.)Verfügbarkeit: Keine Exemplare verfügbar Ausgeliehen (1).
Teamwork: Original / Ein vielsagendes Kartenspiel von Michael Andersch

von Andersch, Michael [Autor].

MedienkombinationMedienkombination | 2004 | Partyspiel | Brettspiel | PartyspielWas passiert, wenn ein Erklärerteam aus zwei Spielern einen Begriff beschreiben soll, hierfür aber nur einen gemeinsam Satz sagen darf? Doch es kommt noch besser: Die beiden dürfen sich vorher nicht absprechen und bilden den Satz im Wechsel Wort für Wort! Da ist Laune angesagt, denn alle anderen versuchen gleichzeitig und wild durcheinander, den Begriff zu erraten. Wer holt sich die meisten Punkte? Für mind. 4 Spieler ab 10 (8) Jahren. (Spieldauer ca. 10 - 30 Min.)Verfügbarkeit: Ausleihbare Exemplare: Stadtbibliothek Gießen [Signatur: Brettspiele] (1).
Biberbande / Stambler, Monty

von Stambler, Ann | Stambler, Monty.

MedienkombinationMedienkombination | 2002 | Kinderspiel ab 6 Jahre | Brettspiel | Kartenspiel | Kinderspiel ab 6 JahreJeder Spieler hat vier verdeckte Karten vor sich liegen; die beiden äußeren darf man sich anschauen und merkt sich deren Werte. Die niedrigen Werte versucht jeder zu bekommen, die hohen möchte niemand. Reihum ziehen die Spieler jeweils eine Karte. Entweder wirft man die Karte ab, oder man tauscht sie gegen eine eigene, verdeckte Karte aus. Sonderkarten bringen zusätzliche Aktionen: Unter eine eigene Karte spähen, zweimal vom Stapel ziehen oder eine eigene Karte mit der eines Spielers tauschen. Ist man der Meinung, dass die eigenen Werte niedrig genug sind, dann wird die letzte Runde ausgerufen. Danach werden die Karten aufgedeckt und deren Werte addiert. Wer nach mehreren Durchgängen die wenigsten Punkte hat, gewinnt. Für 2-6 Spieler ab 6 Jahren. (Spieldauer ca. 20 Min.)Verfügbarkeit: Keine Exemplare verfügbar Ausgeliehen (1).
Bohnanza / Rosenberg, Uwe

von Rosenberg, Uwe.

MedienkombinationMedienkombination | 1997 | Familienspiel | Brettspiel | Kartenspiel | FamilienspielJeder Spieler übernimmt die Rolle eines Bohnenbauers. Er versucht seine Bohnen, in Form von Handkarten, möglichst gewinnbringend auf seinen Bohnenfeldern anzubauen. Hierzu muß er mit seinen Mitspielern handeln und tauschen. Wer zum Schluß die meisten Bohnentaler besitzt gewinnt das Spiel. Für 3-5 Spieler ab 12 Jahren. (Spieldauer ca. 45 Min.)Verfügbarkeit: Keine Exemplare verfügbar Ausgeliehen (1).
Wizard / Merlin, M.

von Merlin, M.

MedienkombinationMedienkombination | 1996 | Familienspiel | Brettspiel | Kartenspiel | FamilienspielTrainieren Sie die Gabe der Prophezeiung: Vor langer, langer Zeit mussten die Zauberlehrlinge zur Übung ihrer magischen Fähigkeiten dieses Spiel erlernen, um die Gabe der Vorhersehung zu entwickeln. Gar nicht so einfach, wenn man nicht die Gabe der Prophezeiung besitzt. Ziel des Spiels ist, die meisten Punkte zu ergattern. Jeder Spieler muss die Anzahl seiner Stiche voraussagen, die er im Laufe des Spiels erhalten wird. In der ersten Runde erhalten die Spieler nur eine einzige Karte, in der nächsten Runde zwei Karten und so weiter, bis in der letzten Spielrunde alle Karten im Spiel sind. Wer seine Stiche am genauesten vorhersagt, erhält die meisten Punkte. Die erzielten Punkte werden auf dem "Block der Wahrheit" notiert und dieser gibt auch Aufschluss darüber, wer am Ende zum besten Magier gekürt wird. Die Karten mit mystischen Symbolen und stimmungsvollen Zeichnungen versetzen die Spieler zurück in die Zeit, als die Zauberlehrlinge in Stonehenge ihre magischen Rituale durchführten. Für 3-6 Spieler ab 10 Jahren. (Spieldauer ca. 45 Min.)Verfügbarkeit: Keine Exemplare verfügbar Ausgeliehen (1).
6 nimmt! / Kramer, Wolfgang

von Kramer, Wolfgang.

MedienkombinationMedienkombination | 1994 | Familienspiel | Brettspiel | Kartenspiel | FamilienspielJeder Spieler erhält zehn Karten mit schönen Tiermotiven, die er möglichst geschickt an eine von vier Kartenreihen anlegt. Doch wer die sechste Karte legt, muß die ersten fünf Karten nehmen und erhält hierfür, entsprechend der Anzahl Hornochsen auf diesen, Minuspunkte. Ab Oktober 2011 wird das Spiel im neuen Design ausgeliefert. spiel gut Für 2-10 Spieler ab 10 Jahren. (Spieldauer ca. 45 Min.)Verfügbarkeit: Keine Exemplare verfügbar Ausgeliehen (1).
Uno Junior

MedienkombinationMedienkombination | k.A. | Kinderspiel ab 3 Jahre | Brettspiel | Kartenspiel | Kinderspiel ab 3 JahreDie Junior Version des klassischen UNO-Kartenspiels, für die kleinsten Fans des Karten-Hits. Die kindgerechten, Spielkarten sind mit fröhlich bunten Tiermotiven illustriert. Mit UNO Junior erweitern Kinder auf spielerische Weise ihre Fähigkeiten, Farben und Zahlen zu erkennen. Für 2-4 Spieler ab 3 Jahren. (Spieldauer ca. 15 Min.)Verfügbarkeit: Keine Exemplare verfügbar Ausgeliehen (1).
Regenbogenschlange / Pokornik, Brigitte

von Pokornik, Brigitte.

MedienkombinationMedienkombination | | Kinderspiel ab 4 Jahre | Brettspiel | Kartenspiel | Kinderspiel ab 4 JahreDie Farben der Schlange sind durcheinander geraten. Aufgabe der Spieler ist es, die Farben wieder zu ordnen und dabei möglichst lange Regenbogenschlangen zu bilden. Das beliebte Farblegespiel für Kinder ab 4 Jahren ist ein echter Kinderspielklassiker, bei dem Kinder spielerisch die Grundfarben kennen und unterscheiden lernen.Verfügbarkeit: Keine Exemplare verfügbar Ausgeliehen (1).

Powered by Koha